Kölner Junge Autoren Award 2017


Es ist wieder soweit! Bereits zum 4. Mal in Folge verleihen wir in diesem Jahr den

Kölner Junge Autoren Award 2017

in der Kategorie „Kurzkrimi“.

 

Dir spukt schon länger eine spannende Geschichte im Kopf herum? Vielleicht hast du aber auch schon mal ein paar Zeilen geschrieben, die so angsteinflößend sind, dass du sie lieber in der Schublade versteckt hältst? Gerne her damit! Denn womöglich suchen wir genau DEINE Geschichte.

Mach mit und schicke uns deinen Kurzkrimi bis zum 30.07.2017. Neben dem offiziellen Kölner Junge Autoren Award winken insgesamt 600€ Preisgelder für die Plätze 1-3.


 

Wolfgang Bosbach, MdB als Schirmherr

Bereits im letzten Jahr durften wir uns über Wolfgang Bosbach, MdB, als Schirmherr des Kölner Junge Autoren Awards freuen. Umso mehr freuen wir uns, dass Herr Bosbach uns auch in diesem Jahr wieder tatkräftig unterstützen wird und auch die Schirmherrschaft in 2017 übernimmt!

„Erich Kästner, Gotthold Ephraim Lessing und auch Günter Grass haben alle eines gemeinsam: Sie haben jung angefangen zu schreiben und es Zeit ihres Lebens nie aufgehört. Der Kölner Junge Autoren Award fördert die jungen Talente unserer Zeit und als passionierter Leser ist es für mich Ehre und Freude zugleich, Schirmherr sein zu dürfen. Mit Spannung warte ich auf viele neue interessante Texte und Ideen – und wünsche den Autorinnen und Autoren viele begeisterte Leserinnen und Leser.“

Die Auszeichnung

Du hast noch nie vom Kölner Junge Autoren Award gehört? Dann möchten wir dir kurz erklären, was es mit dieser Auszeichnung auf sich hat:

Wir haben den Preis im Jahre 2014 ins Leben gerufen, weil wir als Schreibtalentförderer junge Autorinnen und Autoren (und jene, die es werden wollen) unterstützen möchten. Der Schreibwettbewerb richtet sich an alle Schreibbegeisterten zwischen 13 und 18 Jahren, das Genre unserer Wahl ist Krimi. Unter allen Einsendungen wird unsere Jury die 20 besten Geschichten auswählen, die in unseren »Angstfutter« Anthologien veröffentlicht werden. Darüber hinaus werden aus den 20 Kurzkrimis wiederum 10 Geschichten auserkoren, im Online-Voting um die Gunst der Leser anzutreten. Wenn deine Kurzgeschichte nicht nur die Jury begeistert, sondern du auch gleichermaßen die Leser an ihren Bildschirm fesseln kannst, hast du gute Chancen auf einen Platz auf dem Siegertreppchen!

Warum Krimi?

Der Kölner Junge Autoren Award wird im Rahmen der CRIME COLOGNE, DEM Krimifestival in der Region Köln verliehen. Das Festival wird in diesem Jahr bereits zum 6. Mal stattfinden und lädt am 22. September zur Eröffnungsveranstaltung ein. An diesem Abend wird auch unser Award sowie das Preisgeld den Erstplatzierten übergeben.
Um dem Thema der CRIME COLOGNE gerecht zu werden, haben wir uns für das Genre Krimi entschieden. Nicht nur gibt es hier viel Potenzial, unsere Jury ist zudem auch ganz heiß auf spannende Geschichten!

Bisherige Preisträger

Hier kannst du sehen, wer sich in den letzten Jahren über die Auszeichnung freuen durfte:

 

Unsere Gewinnerin in 2016:
Lea Hartmanns mit dem Kurzkrimi »Vergeltung«

 

Unsere Gewinnerin in 2015:
Lisa Neumann mit dem Kurzkrimi »Rot«

 

Unsere Gewinnerin in 2014:
Mara Schmitz mit dem Kurzkrimi »Warum?«

 

 

Die Teilnahmebedingungen

Wenn du am diesjährigen Kölner Junge Autoren Schreibwettbewerb teilnehmen möchtest, solltest du bei deiner Anmeldung noch die folgenden Punkte beachten:

  • Dein Kurzkrimi sollte max. 8 Seiten umfassen
  • Du solltest bei Bewerbungsschluss nicht das 18. Lebensjahr überschritten haben
  • Die Bewerbungsphase ist vom 2. Mai bis 30. Juli 2017
  • Insgesamt gibt es Preisgelder in Höhe von 600 €

Die Ausschreibung und Preisverleihung erfolgt durch den Verlag dreizehn/achtzehn – junge Autoren.

Wir bitten dich, deine Anmeldung erst zuzusenden, wenn die Bewerbungsunterlagen vollständig sind.
Wir benötigen von dir in jedem Fall:

  • Kurzkrimi
    8 Din-A4-Seiten maximal, 1.800 Zeichen inkl. Leerzeichen pro Seite, Schrift: Arial , einzusenden als Worddokument
  • Vita
    Erzähl uns kurz aus deinem Leben: Wer bist du? Was machst du? Weißt du schon, wohin deine Reise gehen soll?
  • Foto
    Schick uns ein Foto von dir, in einer hohen Auflösung, auf dem du dir gefällst, denn evtl. wird es veröffentlicht.
  • Einverständniserklärung
    Falls du noch nicht 18 bist, benötigen wir dieses Formular ausgefüllt und von deinen Eltern oder Erziehungsberechtigten unterschrieben zurück.
  • Teilnahmebedingungen
    Du bewirbst dich per Post oder Fax? Dann benötigen wir von dir oder deinen Erziehungsberechtigten eine Unterschrift unter den Teilnahmebedingungen.

Deine vollständigen Bewerbungsunterlagen sendest du an: kontakt@dreizehnachtzehn.de. Du kannst deine Unterlagen aber auch über den Reiter „Jetzt bewerben“ sofort online einreichen!


Hier findest du alle Unterlagen als Download:

Die Jury

Gerne möchten wir dir auch noch die Damen vorstellen, die du mit deiner Geschichte definitiv vom Hocker hauen solltest, denn

Das Urteil der Jury zählt 70 %, das Ergebnis des Online-Votings 30 %.

jury_burgmerAnne Burgmer
Redakteurin des Kölner Stadtanzeigers, Ressort Kultur.
Vor allem die skandinavische Literatur hat es ihr angetan.

 

 

jury_rahnfeld
Stefanie Rahnfeld
Lektorin beim Verlag Emons – seit über zwanzig Jahren.
Sie hat sich auf Kriminalromane spezialisiert.

 

 

Jury_steuber
Petra Steuber
Cheflektorin 13/18, Autorin und Deutsche Kurzkrimipreisträgerin 2003 und Zweitplatzierte in 2015.

 

 

jury_wintzen
Maike Wintzen
Korrektorat und Herstellungskoordination für 13/18.
Krimileserin aus Leidenschaft.

 

Titel Deiner Geschichte :

Name (Pflichtfeld)

Vorname (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Straße:

PLZ:

Ort:

Geburtsdatum (Pflichtfeld):

Dein Kurzkrimi – Upload (Word oder PDF)

Dein Bewerbungsfoto – Upload (JPG)

Über Dich – Upload (Word oder PDF)

Deine Nachricht

Hiermit akzeptiere ich die Teilnahmebedingungen.

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Tochter / mein Sohn an dem Kölner Junge Autoren Award 2017 des Verlags 13/18 teilnimmt. Die Teilnahmebedingungen für den Kölner Junge Autoren Award 2017, habe ich zur Kenntnis genommen: