Dein Talent, unsere Begleitung

 

13/18 für euch: junge Schreibtalente, Wortakrobaten und Geschichtenerzähler!
 

Ihr möchtet gerne Autoren werden oder habt bereits eine Geschichte in eurer Schublade liegen, habt euch aber bisher noch nicht getraut die Veröffentlichung anzugehen oder einen Verlag zu kontaktieren? Dann seid ihr bei 13/18 genau richtig. Wir suchen keine „fertigen“ Autoren, sondern bieten jungen Talenten, die Spaß am Schreiben haben die Möglichkeit mit unserer Schreibbegleitung an ihren Texten zu arbeiten und viel übers Schreiben zu lernen. Wir helfen dabei euer Talent aufzubauen, wir erwarten keine perfekten Autoren oder Texte!

Wir bei 13/18 wollen Schreibtalente und Jungautoren an die Hand nehmen, ihnen ein literarisches Zuhause geben und sie gleichzeitig auf einem möglichen, schriftstellerischen Weg begleiten und helfen, sich zu entwickeln. Entdeckung nicht ausgeschlossen!

 

Die Schreibbegleiter-Reihe:

 

 

Schreiben ist ein Handwerk, das erlernt werden kann. Das bedeutet aber nicht, dass das Schreiben übers Schreiben todlangweilig und staubtrocken sein muss. Der Schreibbegleiter ist kein klassisches Studien – oder Sachbuch, bei dem einem schon während des Lesens die Lust am Schreiben vergeht, sondern eine Reihe, die dich mit auf das Abenteuer Schreiben nimmt.
pictos_schreibenSchreiben soll Spaß machen und Petra Steuber ist es gelungen, dass auch das Lesen übers Schreiben Unterhaltungswert hat. In romanhafter Manier begleitet sie den Leser vom ersten Geistesblitz zur Entwicklung einer Geschichte mit den essentiellen Elementen und Grundbausteinen bis hin zur nuancierten Charakter- und Typenentwicklung. Dabei steht der Autorin Nick, Drehbuchautor und Dozent einer Filmschule, mit Rat und Tat zur Seite und der Leser erfährt das grundlegende Know-How und Basiswissen in einer außergewöhnlichen erzählerischen und mit unter lustigen Art, zum Beispiel während die beiden sich durch die Menschenmassen auf dem Weihnachtsmarkt schieben oder in der Kneipe über Filme diskutieren.
Der Schreibbegleiter ist somit nicht nur für angehende Autoren interessant, sondern auch für alle Lesebegeisterten, die wissen möchten wie Literatur und das Schreiben funktioniert.

Eure Schreibbegleiterin:

Petra-Steuber-215x300Petra Steuber, geboren 1965 in Unna, wuchs an einer vielbefahrenen Straße zwischen dem Kamener-Kreuz, dem Zaun der ‚Glück auf‘ Kaserne und den Hallen des 3M Werks auf und brauchte, laut eigener Aussage, viel Phantasie, „um nicht vor Langeweile einzugehen“. In den Jahren 1986 bis 1991 lebte sie in Berlin und sammelte erste Theatererfahrungen in der freien Szene. War bis hierhin ihre in der Kindheit entwickelte Phantasie ihr persönliches Zugpferd, wurde diese Eigenschaft ab 1993 in Gießen bei ihrem Studium der Theaterwissenschaften zur Herausforderung. Nichtsdestotrotz überreichte ihr die Professorin, Jahre später, gewissensknirschend das Diplom mit den Worten: „Naja. Sie sollten was Kreatives machen“. Fortan ließ sie ihrer Kreativität freien Lauf, bildete sich 2002 bis 2003 zur Drehbuchautorin an der Internationalen Filmschule (IFS) in Köln weiter, erhielt neben dem „Deutschen Kurzkrimi Preis“ im Jahre 2003 auch ein Stipendium der Heinrich Böll Stiftung Achill Island, Irland, das sie 2007 antrat.

Seit 1998 lebt Petra Steuber als freie Autorin, Dozentin und Lektorin in Köln und ist seit 2012 bei dreizehn/achtzehn verantwortlich für die Entwicklung junger Schreibtalente im Alter zwischen 13 und 18!